Güldene SterbKunstVeranstaltungen

Güldene SterbKunst
Ticket Bestellen

Samstag, 06.11.2021, 19:00 Uhr | Gera, St. Trinitatiskirche

Güldene SterbKunst

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien SWV 279-281
Johann Kaspar Kerll: Missa In fletu solatium obsidionis Viennensis

1636 markierte die Schlacht bei Wittstock einen Tiefpunkt des Dreißigjährigen Krieges. Der Tod wurde massenhaft produziert und die Idee eines individuellen Sterbens in Gott wurde in anonymen Massengräbern versenkt. Im selben Jahr aber wird das Begräbnis von Heinrich Posthumus Reuß in Gera zu einem einmali-gen Zeugnis und kunstvollen Höhepunkt einer individuellen ‚güldenen SterbKunst‘. Mit den Musikalischen Exequien hat Schütz aus diesem Anlass die vielleicht ergreifendste Begräbnis- und Trostmusik des 17. Jahrhunderts geschrieben. Auch das zweite Werk des Abends steht im Spannungsfeld von ewigem Leben und nacktem Überleben: 1683 standen die Heere der Türken vor den Toren Wiens und der Tod war allge-genwärtig. Dem gesamten christlichen Abendland stockte der Atem. Johann Kaspar Kerll, kurfürstlicher Hoforganist und Organist am Stephansdom, komponierte unter dem Eindruck dieses traumatisierenden Ereignisses seine Missa In fletu solatium obsidionis Viennensis. Immense innere Größe wie emotionale Tiefe werden immer wieder durchkreuzt von extrem herben Passagen, in denen der Schrecken der Belagerung drastisch aufscheint.


18.00 Uhr, Auf ein Wort:

Dr. Dirk Pörschmann , Direktor des Museums für Sepulkralkultur Kassel
Vor den Konzerten blicken renommierte Kultur- und Musikwissenschaftler: innen auf zentrale Aspekte des Wochenendes: So reflektiert Dirk Pörschmann über die Kultur des Sterbens und die Inszenierung von Begräbnissen.

Adresse

St. Trinitatiskirche
Heinrichstraße 45
07545 Gera

Das besondere Angebot

Junior!_Ticket

Das Special für Schüler:innen.
Mit 5,00 € ist jeder junge neugierige Mensch dabei, der einen Schülerausweis hat!
Mit dem Junior!_Ticket freie Platzwahl in allen Kategorien entsprechend vorhandener Kapazitäten


!10_FÜR_6!

6 Tickets sind 10 % Rabatt: Ab 6 Tickets in einem Bestellvorgang
erhalten Sie einen Rabatt von 10%. - Führungen sind davon ausgenommen!


!15_FÜR_10!

10 Tickets sind 15 % Rabatt: Beim Kauf von mindestens 10 Tickets in einem Bestellvorgang gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 15 % auf den Kaufpreis. - Führungen sind davon ausgenommen!


!GRUPPEN_RABATT!

Sie kommen in großer Gesellschaft? Bitte sprechen Sie uns auf unsere speziellen Konditionen für Gruppenreisen an! Diese Tickets sind über die Geschäftsstelle der Mitteldeutschen Barockmusik e.V. (s. Kontakt) buchbar.

Johann Rosenmüller Ensemble
Heidi Maria Taubert und Viola Blache, Sopran
Beat Duddeck und David Erler, Altus
Georg Poplutz und Florian Sievers, Tenor
Dirk Schmidt und Friedemann Klos, Bass

Volker Mühlberg und Rolf Uwe Ulbrich, Violine
Andrea Schmidt, Anke Hörschelmann und Dorothea Vieweg, Viola
Ghislaine Wauters, Viola da gamba
Eva-Maria Horn, Fagott
Dennis Götte, Chitarrone
Jürgen Banholzer, Orgel

Arno Paduch, Konzeption und Leitung


Dr. Dirk Pörschmann , Direktor des Museums für Sepulkralkultur Kassel

Karten: 20,- € | erm. 12 ,-€ | Junior!: 5,-€ | Fan-Ticket: 25,-€


Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Ostdeutsche Sparkassenstiftung
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Nord LB - Kulturstiftung
 
Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Sparkasse Gera-Greiz
 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lotto Sachsen-Anhalt
Landeshauptstadt Dresden
 
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag
concerti

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

Newsletter Anmeldung