Robert Hollingworth

 
 
 
 
 
 
 

Der englische Dirigent Robert Hollingworth studierte Violine, Cembalo und historische Aufführungspraxis in Oxford und London. 1986 gründete er das Vokalensemble I Fagiolini, das noch heute den Schwerpunkt seiner Arbeit bildet. Aus seiner Suche, die Liebe zur Musik der Renaissance und des Barock wie zu der des 20./21. Jahrhunderts miteinander zu verbinden, erwuchsen zahlreiche innovative und bahnbrechende Projekte allein mit I Fagiolini. Zu diesen zählen etwa The Full Monteverdi, Tallis in Wonderland, How Like An Angel (mit der australischen Zirkusgruppe C!RCA) und Betrayal, ein polyphones Krimidrama (für Sänger und Tänzer mit Musik von Gesualdo), das im Barbican Centre London uraufgeführt wurde. Mit dem Nederlands Kamerkoor realisierte er mit Faust ein Musiktheaterprojekt in einer Amsterdamer Werft, einem stillgelegten Bahnhof und im Bremer Dom. Mit der Opera Zuid inszenierte er in historischen Kellergewölben Monteverdis L'Orfeo.

Er wurde und wird von zahlreichen Ensembles eingeladen, so dem Norddeutschen Rundfunkchor, dem National Chamber Choir of Ireland, den BBC Singers, der Academy of Ancient Music, The English Concert, dem BBC Concert Orchestra oder dem Narodowe Forum Muzyki, Wrocław . Konzertreisen führten ihn durch ganz Europa, nach Afrika, in den Fernen Osten und in die USA. Seine zahlreichen CD-Einspielungen sind oftmals preisgekrönt – so die Aufnahme der vierzigstimmigen Striggio-Messe mit dem Gramophone Early Music Award und dem Diapason d’or de l’année oder die Monteverdi-CD The Other Vespers als „CD of the Month“ der Gramophone .

Er ist zudem regelmäßig Gastdirigent an der Dartington International Summer School, realisiert Projekte der National Foundation for Youth Music und hat einen Lehrauftrag an der University of York . Von 2006 bis 2009 war er künstlerischer Berater des Early Music Festival in York und seit 2009 des Trigonale Festivals Österreich.


 

Die Termine

Robert Hollingworth können Sie in folgender Veranstaltung erleben

Liebeshändeleien

Samstag, 12. Oktober
15.30 Uhr | Bad Köstritz
Kirche St. Leonhard

 

Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Östsächsische Sparkasse Dresden
 
 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lotto Sachsen-Anhalt
Landeshauptstadt Dresden
SMUKD
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Stiftung Frauenkirche Dresden
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

 
 
Newsletter