Claudio Borgianni

 
 
 
 
 
 
 

Claudio Borgianni widmete sich nach seinem Musikstudium dem Theater und arbeitet als Autor und Schauspieler mit verschiedenen Kompanien in Italien und im Ausland zusammen.

2009 wirkte er als Dramaturg bei der Produktion Per anima sola über den bekannten Kastraten Senesino beim Festival Contemporaneamente Barocco mit. Das Orchestra La Verdi engagierte ihn für ein Projekt zur neapolitanischen Musik des 18. Jahrhunderts. Von 2006 bis 2011 leitete Borgianni die Bauci Teatro Company, mit der er Produktionen wie Storia di un fiore che Dio fece nascere per sbaglio über die Dichterin Dina Ferri realisierte. Kennzeichnend für seinen Stil ist die Kombination von dramaturgischen, tänzerischen und musikalischen Elementen. Dieser Stil charakterisiert auch das von ihm und Vinzenco Capezzuto gegründete Ensemble Il Soqquadro Italiano.

 

Die Termine

Claudio Borgianni können Sie in folgender Veranstaltung erleben

Who's afraid of Baroque?

Donnerstag, 10. Oktober
19.00 Uhr | Weißenfels
Schlosskirche St. Trinitatis

 

Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Östsächsische Sparkasse Dresden
 
 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lotto Sachsen-Anhalt
Landeshauptstadt Dresden
SMUKD
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Stiftung Frauenkirche Dresden
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

 
 
Newsletter