Capella de la Torre

Die Capella de la Torre zählt heute zu den renommiertesten Spezialensembles für die Musik aus der Zeit der Renaissance weltweit. Gegründet wurde die Formation, in der Musiker:innen versammelt sind, die sich als Solist:innen und Spezialist:innen für historische Aufführungspraxis international einen Namen gemacht haben, im Jahr 2005 von der Oboistin Katharina Bäuml. Seitdem hat das Ensemble in nahezu eintausend Konzerten sein Publikum begeistert. Hinzu kommen zahlreiche CD-Einspielungen und eine Vielzahl von Live-Mitschnitten. Auf diese Weise hat sich die Capella de la Torre umfangreiche Erfahrungen in der Musik des 14. bis 17. Jahrhunderts erspielt. 2016 wurde ihr dafür der ECHO Klassik in der Kategorie Ensemble des Jahres verliehen.

Der Name „de la Torre“ ist auf zweierlei Weise zu verstehen: Anfang des 16. Jahrhunderts komponierte der Spanier Francisco de la Torre das wohl berühmteste Stück für eine Bläserbesetzung, seine „Danza Alta“. Neben dieser Hommage an den Komponisten ist der Name aber auch ganz wörtlich zu verstehen: „de la Torre“ bedeutet übersetzt „vom Turm herab“; Bläsergruppen musizierten seinerzeit bei den verschiedensten Gelegenheiten auf Türmen oder Balkonen.
Um die Musik vergangener Jahrhunderte für heutige Ohren lebendig werden zu lassen, finden aktuelle historische und musikwissenschaftliche Erkenntnisse ständig Eingang in die Programme von Capella de la Torre. Dazu gehört besonders die Arbeit mit Quellen und Originaltexten. Ein besonderes Anliegen des Ensembles ist neben den Konzerten die Arbeit mit einem jungen Publikum, die in einer Vielzahl von Vermittlungsprojekten ihren Ausdruck findet.

 

Die Termine

Capella de la Torre können in folgenden Veranstaltungen erleben

1 | Eröffnungskonzert: ERINNERUNGEN

Donnerstag, 07. Oktober 2021
20.00 Uhr | Weißenfels
St. Marienkirche

24 | PRAETORIUS TANZT

Freitag, 15. Oktober 2021
19.30 Uhr | Zeitz
Festsaal Schloss Moritzburg

A | AUFTAKT!

Freitag, 08. Oktober 2021
10.30 Uhr | Bad Köstritz
Treffpunkt: Heinrich-Schütz-Haus

29 | Abschlusskonzert: PRAETORIUS´TRAUM VON ITALIEN

Sonntag, 17. Oktober 2021
18.00 Uhr | Gera
Theater Altenburg-Gera

5 | Festkonzert: ERINNERUNGEN

Samstag, 09. Oktober 2021
19.30 Uhr | Gera
St. Salvatorkirche

8 | Festkonzert: ERINNERUNGEN

Sonntag, 10. Oktober 2021
17.00 Uhr | Dresden
Dreikönigskirche

 

Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Ostdeutsche Sparkassenstiftung
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Nord LB - Kulturstiftung
 
Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Sparkasse Gera-Greiz
 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lotto Sachsen-Anhalt
Landeshauptstadt Dresden
 
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag
concerti

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

Newsletter Anmeldung