Norbert Schuster

Wer sich fast 45 Jahre der Musikpflege in Dresden verschreibt, darf wohl als künstlerisches Urgestein betitelt werden. Norbert Schuster ist nicht nur Leiter der der Capella Sagittariana Dresden, sondern in vielfältigster Weise in der sächsischen Barockmusik verwurzelt.

Norbert Schuster

erhielt Unterricht im Klavier- und Orgelspiel und studierte Kontrabass sowie Viola da gamba und Orchesterdirigieren. Er ist Mitgründer und Leiter des Ensembles „Alte Musik Dresden“, das 2006 mit der ehemaligen „Cappella Sagittariana Dresden“ fusionierte.

Als Gründungsmitglied der Vereine „Dresdner Hofmusik“ und „Heinrich Schütz in Dresden“ gilt sein Interesse der Pflege Alter Musik, vor allem des sächsischen und mitteldeutschen Repertoires. Er ist Mitherausgeber der CD-Reihe „Sächsische Musiklandschaften im 16. und 17. Jahrhundert“, die beim Label RAUMKLANG erscheint. Neben seiner Tätigkeit in der Dresdner Philharmonie und seiner Arbeit als künstlerischer Leiter der „Cappella Sagittariana Dresden“ gastiert Norbert Schuster auch in anderen Ensembles als Kontrabassist und Violonespieler.


 
 
Norbert Schuster | Foto: Frank Höhler

Norbert Schuster | Foto: Frank Höhler

 

Wir danken unseren Förderern und Kooperationspartnern

Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen
Ostdeutsche Sparkassenstiftung | Sparkasse Burgenlandkreis
Östsächsische Sparkasse Dresden
 
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Lotto Sachsen-Anhalt
Landeshauptstadt Dresden
SMUKD
 
 
 
 
 
Stadt Weißenfels
Stadt Bad Köstritz
Landkreis Greiz
Stadt Zeitz
Burgenlandkreis
Stiftung Frauenkirche Dresden
Musikfeste im Land Sachsen-Anhalt
 
 

Unsere Medienpartner

MDR Kultur
DNN
Carus Musikverlag

Bleiben Sie mit uns in Verbindung!

Newsletter Anmeldung